Kameradschaftsbund

Kameradschaftsbund Heiligenblut - ehemaliger Veteranenverein gegründet 1898

Ein wenig Geschichte des Vereinsgeschehens im Zeitraffer:

Im Jahre 1898 Gründung des Militär Veteranen Verein Heiligenblut vom damaligen Oberlehrer Bonifazius Sprenger, welcher auch die Funktion des Vereinsobmannes inne hatte.
1908 Ankauf Salut-Kanone. Nach dem ersten Weltkrieg landesweiter Vereinsverbot.
1925 Wiederaufnahme der Vereinstätigkeiten durch den mehrere Jahrzehnte fungierenden Obmann Valentin Unterkircher.
1928 Errichtung der Gefallenen-Gedenkstätte des 1. Weltkrieges - 49 Gefallene.
Während des 2. Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit, danach Wiederaufnahme durch Obmann Unterkircher.
1965 Errichtung der Gefallenen-Gedenkstätte beider Weltkriege in der Vorhalle der Kirche - 55 Gefallene / 2. Weltkrieg.
Änderung des Vereinsnamens auf ÖKB Ortsverband Heiligenblut. Beginn der Aufnahme von Präsenzdienern.
1967 Wechsel des Obmannes aus Altersgründen. Neuer Obmann Ernst Kellner, welcher 1968 verstarb. Neuer Obmann Kajetan Lackner.
1968 Ankauf einer Vereinsfahne.
1973 75-jährige Jubiläumsfeier.
1986 Wechsel des Obmannes aus Altersgründen. Neuer Obmann Josef Lackner.
1988 90-jährige Jubiläumsfeier.
1998 100-jährige Jubiläumsfeier mit großem Zeltfest. An den Feierlichkeiten war immer hohe Beteiligung auswärtiger Verbände und der Bevölkerung.
1999 Renovierung der Gipperkapelle (Heimkehrerkapelle) Maria Hilf mit der Pfarre Heiligenblut. Seit 1947 findet hier an jedem Ostersonntag um fünf Uhr morgens ein Gefallenen-Gottesdienst unter Mitwirkung der Trachtenkapelle und reger Beteiligung der Bevölkerung statt.
2001 Wechsel des Obmannes aus Altersgründen. Neuer Obmann Vinzenz Bernhardt.
2006 Restaurierung der ersten Vereinsfahne von 1903 in Originalausführung.
2008 110-jährige Jubiläumsfeier.
2009 Angelobung des Bundesheeres.
2015 Wahl des neuen Vorstandes und des neuen Obmannes Josef Lackner, vlg. Stempf.       
Derzeit zählt der Kameradschaftsbund Heiligenblut 124 Mitglieder.

Unsere Fahne von 1903; restauriert 2006

Mitglieder anlässlich der 90-jährigen Jubiläumsfeier

Der älteste Kärntner Albin Pichler - 106 Jahre - Vereinsmitglied beim Kameradschaftsbund Heiligenblut

Angelobung des Bundesherres 2009